Presseinformation

18.06.2020

Sommerferienangebot des Stadtmuseums

Auch den Größten der Altstadt besuchen wir auf unserer Safari (Foto: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel)
Geheimnis um…. den Museumskoffer! Wir packen ihn gemeinsam bis auf den Grund aus und hören viele Geschichten um den uralten Inhalt (Foto: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel)
Geheimnis um…. den Museumskoffer! Wir packen ihn gemeinsam bis auf den Grund aus und hören viele Geschichten um den uralten Inhalt (Foto: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel)

Das Stadtmuseum im Frey-Haus hat für Ferienkinder in diesem Sommer drei besondere Angebote vorbereitet. Die Altstadt-Entdeckungstour ist als kleine Safari durch die Gassen und Straßen in der Brandenburger Altstadt geplant. Unter dem Motto „Vom Störrischen Esel zum Roland“ wollen wir mit Neugier den Kindern zwischen sechs und 12 Jahren unsere Altstadt durchstreifen. Dabei trifft man auf hohe Türme, „balanciert“ auf der Stadtmauer, „durchwatet“ den alten Wehrgraben, findet versteckte Steinreliefs und Wappenbilder oder übt sich im Schätzen von Höhen.

Die teilnehmenden Kinder sollten möglichst lesen und schreiben können. 
Es ist ein Unkostenbeitrag von 1,00 € zu zahlen. 

Termine:
Dienstag, 30.06.2020, 09.30 Uhr
Dienstag, 07.07.2020, 09.30 Uhr
Dienstag, 28.07.2020, 09.30 Uhr

 

In der nächsten Veranstaltung stehen „Geschichte(n) aus dem Koffer“ im Mittelpunkt. 
Wir laden zu einer echten Zeitreise ein. Dafür haben wir den Museumskoffer voll mit Geschichte(n) und spannenden Objekten gepackt. Gemeinsam öffnen wir den Koffer und gucken uns die Stücke an, nehmen sie in die Hand, was sonst in einem Museum eigentlich nicht möglich ist. Gemeinsam erkunden wir, wie die Objekte heißen, wozu sie verwendet wurden und wie sie funktionieren. Die Gegenstände sind mal aus Ton oder Blech, mal aus Porzellan oder Papier, manche sind mehr als 1000 Jahre als, manche immer noch älter als die Großeltern. Zum Schluss basteln wir gemeinsam ein Stadtsiegel, das die Teilnehmenden mit nach Hause nehmen können. 
Dafür wird ein Unkostenbeitrag von 2,50 € erhoben.

Termine:
Mittwoch, 01.07.2020, 09.30 Uhr
Mittwoch, 15.07.2020, 09.30 Uhr
Mittwoch, 29.07.2020, 09.30 Uhr

 

Die Miniaturkunstwerke auf den flachen Steinen aus der Havel sind in der Stadt und aus der Facebookgruppe "BrandenburgSteine" bekannt, denn viele fleißige Hände haben schon wunderschöne Steine mit Stiften und Farbe gestaltet. Wir wollen zusammen unserer Fantasie freien Lauf lassen und zaubern „die ganze Welt auf einen Stein“. Ob Blume, Elefant oder Maus, ob Haus, Brücke oder Wolke, jede(r) darf seine Steine mit dem Motiv bemalen, was ihm oder ihr gerade Freude macht. Wer möchte, kann die liebevoll bemalten Kunstwerke überall in der Stadt verstecken, damit sie gefunden und weitergegeben werden können.

Hier wird eine Beteiligung an den Materialkosten von 1,50 € erhoben.

Termine: 
Donnerstag, 16.07.2020, 10.00 Uhr
Mittwoch, 05.08.2020, 10.00 Uhr


Für alle Termine ist eine Anmeldung erforderlich. Jede Veranstaltung dauert ca. 1,5 – 2 Stunden. 
Die Teilnehmerzahl beschränkt sich auf 5 bis maximal 10 Teilnehmer.

Bei gutem Wetter finden auch die Veranstaltungen mit dem Museumskoffer und die Malaktion im Garten des Frey-Hauses statt. 
Wir achten auf die Abstände, dennoch für die Anmeldung am Tag selber und das Treffen bitte einen Mund-Nasen-Schutz und ein Schreibstift mitzubringen! Und bitte an etwas zu trinken und an Sonnenschutz denken!


Treffpunkt:
Stadtmuseum im Frey-Haus 
Ritterstraße 96, 
14770 Brandenburg an der Havel
Tel. 03381/584501

Anmeldung per Mail an: museum@stadt-brandenburg.de